KjG St. Martin

72-Stunden-Aktion

Gespannt waren wir am Donnerstag den 07.05. mit den restlichen Aktionsgruppen des Koordinierungskreises auf dem Rathhausplatz in Landau versammelt. Pünktlich um 17.07Uhr nahm unsere Projektpatin, Landtagsabgeordnete Christine Baumann, den Umschlag mit unserem Projektauftrag entgegen und verkündete unser Projekt. Unsere Aufgabe für die kommenden 72 Stunden lautete:

„Die Kindertagesstätte im Kinderhaus des Diakonissenwerks am Nordring in Landau soll durch eure Hilfe und Kreativität eine neue Außenanlage bekommen“

Das Projekt traf total unsere Erwartungen und so ließen wir keine Zeit vergehen und machten uns vom Rathausplatz direkt auf den Weg zu unserem Projektort.

Nachdem alles grob geplant und organisatorisches besprochen war, ging es am Freitagmorgen direkt zur Sache. Begonnen haben wir mit der Verlegung einer Regenrinne und eines Kanals, sowie dem Abschleifen der vorhandenen Spielburg und der Spielgeräte.

Während der gesamten Aktion kümmerten sich unsere Projektpatin Christine Baumann und die Leiterin der Kindertagesstätte Frau Kiefer um unser leibliches Wohl. Mit Rat und Tat stand uns Andreas Dick von der Dick Bau GmbH St. Martin während der gesamten Aktion zur Seite. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Zu unserer Aufgabe zählte weiterhin die Errichtung einer neuen Wasserstation und alle Spielgeräte, einen Bauwagen, sowie eine Hauswand neu zu streichen und kreativ zu gestalten. Jeder arbeitete während der ganzen Aktion mit einem so großen Einsatz, dass wir am Samstagabend schon fast auf die Zielgerade einbiegen konnten.

Jedoch wollte sich keiner von uns mit dem bisher geleisteten zufrieden geben, sodass wir uns für den Sonntag selbst eine weitere Zusatzaufgabe stellten.

Neben den restlichen Abschlussarbeiten haben wir also am Sonntag noch ein neues Spielhäuschen auf dem Gelände errichtet. Geschafft aber Stolz konnten wir damit unser Projekt trotz Zusatzaufgabe noch über eine Stunde vor Aktionsende als „erfolgreich erledigt“ melden.

Zum Abschluss trafen sich am Sonntagabend noch mal alle Aktionsgruppen des Dekanats in der St. Maria Kirche in Landau zum gemeinsamen Abschlussgottesdienst.

Bedanken möchten wir uns von der Pfarrjugendleitung bei allen Teilnehmern unserer Aktionsgruppe, ihr habt in diesen 72 Stunden wirklich großes geleistet und ganz nach dem Motto dieser Aktion „die Welt ein bisschen besser gemacht“.

Jedoch wäre alles ohne die große Unterstützung von außen nie möglich gewesen. Einen besonders großen Dank möchten wir aussprechen an:

Dick Bau GmbH, St. Martin; Maler-Wadlinger, St. Martin; Weingut Aloisiushof, St. Martin; Baumarkt Gillet, Landau; Farbenhaus Biederwolf , Landau; Landtagsabgeordnete Christine Baumann; Ortsbürgermeister Manfred Lameli; Frau Kiefer, Leiterin der Kindertagesstätte; Koordinierungskreis Landau; Gärtnerei Kautzmann, St. Martin ; Blumen Kiefer, Maikammer; Robert Kiefer GmbH, St. Martin; Dominik Moll; Markus Hundemer; Daniel Christmann; Patrick Christmann

Und natürlich Allen, die uns während der Aktion besucht und mit Süßigkeiten, Kuchen oder Getränken versorgt haben.

Vielen Dank!!!